Hausratversicherung Vergleich

Herzlich willkommen bei vergleichhausratversicherung.org. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus, um Ihr unverbindliches und kostenloses Angebot für eine Hausratversicherung zu erhalten. Durch einen Klick auf die Fragezeichen können Sie Hilfetexte zu den jeweiligen Punkten aufrufen.

Am Versicherungsmarkt werden heutzutage sehr viele unterschiedliche Versicherungen angeboten, sodass viele Verbraucher oftmals in der Hinsicht verunsichert sind, ob sie die eine oder anderen Versicherung wirklich benötigen oder nicht. Es gibt allerdings auch einige Versicherungsarten, deren Nutzen für praktisch Jedermann recht unumstritten ist. Zu diesen Versicherungen zählt neben der Privathaftpflicht und auch beispielsweise der Berufsunfähigkeitsversicherung auch die sogenannte Hausratversicherung. Der Versicherungsinhalt wird bei dieser Versicherung schon mit der Bezeichnung deutlich, nämlich den Hausrat des Verbrauchers zu versichern. Als Hausrat werden im Prinzip alle Gegenstände definiert, die man als Verbraucher unter normalen Umständen in seiner Wohnung hat. Dazu zählen vor allen Dingen Möbel, Elektrogeräte, Mediengeräte (TV, PC etc.), Dekorationsartikel, Kleidung, Schmuck usw..

Auch wenn man selbst mitunter meint, diese vielen kleineren Sachwerte haben allesamt nur einen geringen Wert, so verschätzt man sich hier leicht. Denn durchschnittlich hat der Hausrat der Bürger hierzulande einen Wert zwischen 50.000 und 80.000 Euro. Zwar muss bei einem etwaigen Schaden nicht immer der gesamte Hausrat zerstört werden, aber bei manchen Schadensursachen kann das natürlich dennoch vorkommen, wie zum Beispiel bei einem Brand. Und einen Schaden von 50.000 Euro oder mehr können nur wenige Personen „einfach so“ ersetzen, zumal es sich bei den meisten Gegenständen, die für gewöhnlich zum Hausrat zählen, um sehr wichtige Gebrauchsgegenstände handelt. Durch die Hausratversicherung kann man sich hingegen zumindest in finanzieller Hinsicht vor solche Schadensrisiken absichern.

Prinzipiell hat die Hausratversicherung im Grunde nur eine wesentliche Aufgabe, nämlich einen am Hausrat entstandenen Schaden zu ersetzen. Die Hausratversicherung wird auch als gleitende Neuwertversicherung bezeichnet, womit gemeint ist, dass die beschädigten bzw. zerstörten Hausrat-Gegenstände von der Versicherung mit ihrem aktuellen Wiederbeschaffungswert in neuem Zustand ersetzt werden. Somit muss man also keine Angst haben, dass man als Versicherter bei einem Schaden nur den aktuellen Zeitwert der Gegenstände erhält. Es gibt einige Schadensursachen, die automatisch in der Hausratversicherung mitversichert sind. Dazu gehören zum Beispiel Schäden, die durch einen Brand, Hagel, Sturm, Blitzeinschlag, Wasserrohrbruch oder durch einen Einbruch entstanden sind. Darüber hinaus gibt es noch diverse Deckungserweiterungen, die optional in den Vertrag bzw. in den Tarif zur Hausratversicherung mit eingeschlossen werden können. Der Beitrag zur Hausratversicherung richtet sich vor allem nach der Versicherungssumme/Deckungssumme, und diese wiederum nach der Anzahl an Quadratmetern Wohnfläche.

Leistungen und Preise der Versicherungsunternehmen variieren, deshalb ist ein Hausratversicherung Vergleich, den Sie hier bei uns kostenlos durchführen können, in jedem Fall sehr sinnvoll.

Comments on this entry are closed.