Typische Schadensfälle

hausratversicherung schadenNach wie vor gibt es eine Reihe von Verbrauchern, die eine Hausratversicherung für nicht notwendig halten, auch wenn sie in einer eigenen Wohnung leben und demzufolge auch viele Sachwerte besitzen, die zum Hausrat zählen. Der angeführte Grund ist oftmals der, dass es für sehr unwahrscheinlich gehalten wird, dass der Hausrat beschädigt werden könnte. Denn oftmals denken die Bürger bei einem Hausrat-Schaden direkt an einen Brand, und dieser ist natürlich wirklich vergleichsweise selten und stellt somit ein relativ geringes Risiko dar. Dabei wird jedoch oft nicht beachtet, dass es noch eine ganze Reihe von anderen Schadensursachen gibt, die neben dem Brand einen Teil des Hausrates beschädigen oder sogar komplett zerstören können.

Ein typischer Schadensfall ist zum Beispiel ein Einbruch in Verbindung mit einem Diebstahl, kriminalistisch ausgedrückt auch als Einbruchdiebstahl bezeichnet. Vor einem Einbruch ist im Grunde kein Verbraucher geschützt, sodass dieses Risiko immer vorhanden ist. Nun kann man als Gegner der Hausratversicherung vielleicht an dieser Stelle anführen, dass es in der eigenen Wohnung nichts Interessantes für potenzielle Diebe „zu holen“ gibt. Aber gerade dann, wenn die Diebe nämlich keine wirkliche Beute machen können, schlägt der Einbruch nicht selten in Frust um, sodass willkürlich Sachen beschädigt werden. Denn wäre der Tatbestand des Vandalismus erfüllt und auch in diesem Fall würde nur die Hausratversicherung für den entstandenen Schaden aufkommen.

Ein weiterer typischer Schadensfall, der über die Hausratversicherung abgedeckt werden kann, ist ein Überspannungsschaden. Zwar müssen solche Überspannungsschäden oftmals separat als Deckungserweiterung versichert werden, aber eine generelle Absicherung ist natürlich möglich. Meistens entsteht ein solcher Überspannungsschaden als Folge eines Blitzschlages. Der Blitz schlägt zwar eher selten direkt in die Wohnung ein, jedoch kann es zu einem Kurzschluss durch die Blitzeinwirkung kommen, sodass gerade angeschlossenen und im Betrieb befindliche Elektrogeräte durch die Überspannung zerstört werden könnten. Es gibt ferner noch eine ganze Reihe von weiteren Schadensbeispielen, sodass nicht nur Versicherungsexperten, sondern auch Verbraucherschützer die Hausratversicherung heutzutage fast durch die Bank weg als sehr wichtige private Versicherung ansehen und der Abschluss einer solchen Versicherung empfohlen wird.

Leave a Comment